DO7DP Dirk DN7DP DO3JP Jörg   Links Kontakt Startseite
 
Willkommen auf www.DO7DP.de, www.Dirk-Purwin.de, www.IQ242MOZ.de, www.Dive-World.de und www.Welle-Erdball-Funk.de
 
 
   
Inhalt der Homepage
 
 
  Pactor-Controller, APRS auf KW und RPR
 

Mein (e) PTC-II für Pactor und inzwischen vieles mehr ...

  ein PTC ermöglicht einem viele Betriebsarten die auch nicht über die Soundkarte gehen

2010 der zweite PTC-II kommt in den Shack und es geht richtig los mit Pactor (P1, P2 und P3) und Robust Packet Radio (RPR)

Inzwischen habe ich zwei PTC-II, beide haben 2048 K Speicher und sind 1K2, 2K4 und 9K6 fähig.

Der obere PTC-II ist mit ON0FS über 80 m in Pactor 3 Verbunden. Die Verbindung geht immer sehr schnell und der Datenhochsatz ist sehr hoch.

Blick in meinen älteren PTC-II, leider ist RPR (Robust Packet Radio) nicht damit möglich

Der ältere PTC-II hat die Module der ersten Generation für Packet Radio (Packet Modem / Modul 1K2 / 2K4 und 9K6).

1200/2400 Baud PACKET MODEM der ersten Generation

9K6 PACKET MODEM der ersten Generation

9K6 PACKET MODEM der ersten Generation

Blick in meinen neueren PTC-II, mit der DSP-2 und 2048 k RAM. Mit dem PTC-II ist RPR möglich.

Speicher im PTC-II

Speicher und CPU im PTC-II, laut meinem Wissen kann man nicht alle CPUen auf Pactor 3 updaten. Anhand der Modellnummer auf der CPU kann euch SCS sagen ob das Update möglich ist.

PRModul-DSP2 der zweiten Generation, damit ist 9K6 und auch Robust Packet Radio (RPR) möglich.

PRModul-DSP2 der zweiten Generation.

PRModul-DSP1 der zweiten Generation damit ist 1K2 und 2K4 möglich.

Der  neuere PTC-II hat das DSP 1 und DSP 2 Modul eingebaut. Damit ist Packet Radio in 1K2, 2K4 und 9K6 möglich. Über das DSP 2 Modul geht auch Robust Packet Radio ( RPR R300 - 300 Baud und R1200 - 1200 Baud).

Die beiden PTC-II sind inzwischen auch Pactor 3 fähig (Personenlizenz) geworden und das macht richtig Spaß und noch mehr Sinn. Pactor 3 ist sehr schnell und immer mehr Stationen arbeiten mit dem schnelleren Standart. Ich denke das immer mehr Stationen in den nächsten Jahren auf P3 umstellen. Die Zukunft gehört aus meiner Sicht Pactor 3.

Ich Arbeite zur Zeit viel über 80 m in Pactor 3 via ON0FS.

Pactor macht auch Heute noch Sinn, gerade wenn man als Funkamateur nicht immer ins Internet kommt. Ich gehe aber auch von zu Hause gerne zu meinen Mails via HF, weil es einfach gut in mein Hobby passt. Über den PC kann doch jeder seine Mail abrufen und versenden, über die KW ist es viel spannender und klappt nicht immer. Dafür spielen halt alle Faktoren unseres Hobbys mit rein, das Wetter, die Tageszeit und so vieles mehr.

Sicher ist ein PTC keine günstige Lösung, aber ich kann nur sagen das sich die Investition für mich gelohnt hat. Darum habe ich nun auch zwei von den tollen Geräten. Vor allem kann man einen PTC-II auch schon günstig gebraucht kaufen und viele sind fast nie genutzt worden.

DIP Schalter 1 und 2 ON, mit den DIP Schaltern werden z.B. die DSP Module auf den Steckplätzen aktiviert!

Bei meinem PTC-II war noch die Schutzfolie über den Schaltern gewesen, da nur die 1 ON war, ist mit der DSP 2 nie gearbeitet worden. Das ist auch ein Zeichen dafür das der PTC-II nie voll genutzt wurde und seine Möglichkeiten nie ausgeschöpft wurden.

Der Support von SCS ist übrigens super und man antwortet auf jede Mail und Frage.

Leider glaube ich das viele OMs und auch ich kaum das Potential Ihres PTCs nutzen. Viele OMs die der Meinung sind das Gerät ist zu teuer usw. ..... wissen oft nicht was er kann und was mit Ihm alles möglich ist. Mir wird das auch erst jetzt klarer und meine PTC-II hat schon einmal Monate im Schrank ungenutzt gelegen.

Eindrücke meines PTC-II auf 80 m